Hilfe für arbeitslose adipöse Erwachsene, deren Übergewicht ein Handicap bei der Arbeitsaufnahme auf dem Arbeitsmarkt darstellt

Übergewicht zurücklassen

Bewegung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um gesund und aktiv zu bleiben und letztlich auch Leistung im Job zu erbringen. Fehlende Bewegung bringt Übergewicht mit sich. Und so kann starkes Übergewicht auch ein Hindernis sein, wieder Arbeit zu finden.

Diesem Problem hat sich das CJD Garz angenommen. Ausgehend von langjähriger Erfahrung bei der Behandlung übergewichtiger Kinder und Jugendlicher haben wir in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Rügen ein mehrmonatiges Kurssystem für Langzeitarbeitslose entwickelt. Inhalte sind hier neben Bewegung und Ernährung auch Kommunikation und Verhalten. Die Gemeinsamkeit in der Gruppe trägt dazu bei, dass sich die Kursteilnehmer nicht allein gelassen fühlen. Das stärkt das angekratzte Selbstbewusstsein.

Hauptziel ist natürlich die Wiederaufnahme einer Erwerbstätigkeit. Der Weg dorthin geht über Verhaltensänderung im Bereich der Ernährung und Gewichtsreduktion. Aber auch Praktika und Arbeitserprobung spielen eine Rolle und sind Bestandteil des Projektes.

Die Teilnehmer an der Maßnahme selbst sind ebenfalls sehr zufrieden. Sie sprechen davon, dass sie bis zu 20 kg Körpergewicht abgenommen haben, kräftemäßig mehr Kondition haben und sich in der Gruppe so gut verstehen, dass sie sich auch in der Freizeit treffen, um etwas zu unternehmen.

Wenn bei Ihnen die Bedingungen zutreffen und Sie Interesse haben, an einer solchen Maßnahme teilzunehmen, dann melden Sie sich bitte bei Frau Buhr.

Ansprechpartnerin / Standort

Adipositas-Maßnahme
Ansprechpartner: Christiana Buhr
Putbuser Str. 11
18574 Garz/Rügen
Tel. 038304 - 841312
Fax: 038304 - 841333
E-Mail: christiana.buhr@cjd.de
Flyer der Maßnahme zum Download