Das CJD - Die Chancengeber CJD Nord

Das Gymnasium der CJD Christophorusschule Rostock sammelt Spenden für das ASB-Projekt „Der Wünschewagen“

06.12.2018 CJD Nord « zur Übersicht

Wo erlebt man viele aufgeregte Schülerinnen und Schüler, glückliche Kinderaugen, entspannte Eltern und besinnliche Momente auf einem Weihnachtsmarkt?

In der letzten Woche durften wir uns auf einen ganz besonderen Höhepunkt in unserem Schulleben freuen. Schon seit vielen Jahren laden wir am Freitag vor dem 1. Advent zum traditionellen Christophorusmarkt ein. In diesem Jahr gehen die Erlöse in ein ganz besonderes Projekt.

Unser Spendenziel  "Der Wünschewagen"
Wir werden die Erlöse unseres Christophorusmarktes in das Projekt „Der Wünschewagen“ spenden. Die Regionalleiterin Frau Hartwig war mit einem weiteren ehrenamtlichen Mitarbeiter vor Ort. Sie stellten sich in zwei kurzen Gesprächsrunden den Fragen unserer Schulleitung und gaben auch im Fahrzeug Auskunft. Es freut uns riesig, dass auch wir als Schule einen Beitrag leisten können, dass todgeweihten Menschen ein letzter Wunsch erfüllt werden kann.

Streifzug durch unseren Christophorusmarkt 
Zu unserem vollständigen Programm

Schon die gemeinsame Eröffnung im Christophorussaal weckte Vorfreude auf die Adventszeit und unseres Weihnachtsmarkt. Wussten Sie eigentlich, woher der Christstollen kommt, was die einzelnen Schichten im Dominostein bedeuten und wie wertvoll Äpfel in Zeiten vor Weihnachtsbaumkugel aus Glas und Plastik waren?

Im Haus 1 bereiteten Schülerinnen und Schüler in den Klassenräumen zahlreiche Aktivitäten vor. Es gab viel zu erleben im Weihnachtskino, beim Kinderschminken oder Basteln von weihnachtlicher Dekoration.

Unsere Tombola im Haus 1 war schon vor Veranstaltungsende restlos ausverkauft. Die Gewinner der diesjährigen Hauptpreise konnten sich über ein Samsung Tablet, einen Media-Markt Gutschein und einen Kino-Gutschein freuen.

Zwischen Haus 1 und Mensa wurde es besonders gemütlich auf unserem kleinen, festlich beleuchteten Weihnachtsmarkt mit Glühwein- und Grillständen. Hier stand auch „Der Wünschewagen“ und gewährte den neugierigen Besuchern einen Blick in das umgebaute Rettungsfahrzeug.

Dichtes Gedränge herrschte zeitweilig in der Mensa. 16 Klassen hatten weihnachtliche Dekoration, Mitmachaktionen und zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten für unsere Besucher vorbereitet.

Die Zeit vor dem Christophorusmarkt ist aufregend und anspruchsvoll für alle, die uns bei den Vorbereitungen begleiten. Vielen Dank an unsere Kolleginnen und Kollegen, die tolle Ideen ihrer Klassen unterstützt und begleitet haben.

Unser besonderer Dank gilt unserem Hausmeisterteam, die bis zur letzten Minute Weihnachtsbäume abgeholt, Stände aufgebaut, Tische geschleppt haben und viele andere Dinge problemlos für eine perfekte Vorbereitung klären konnten. Wir bedanken uns auch bei unserer Küchenhilfe Frau Konopka, die uns zuverlässig bei der Vorbereitung der Grillstände betreut hat.

 

Text:  Diana-Heike Matuszewski
Fotos: Ulrike Heiduck