Das CJD - Die Chancengeber CJD Nord

Sechstklässler Ben Wießner aus dem CJD Rostock gewinnt den Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs

05.03.2018 CJD Nord « zur Übersicht

Wenn sich Vertreter der lokalen Lese- und Buchszene, aufgeregte Sechstklässler mit Buch unterm Arm und in Begleitung noch aufgeregterer Eltern und Großeltern in unserer Schulbibliothek treffen, kann dies nur eines bedeuten: eine neue Runde des Vorlesewettbewerbs findet statt! Die Schulsieger Rostocks fanden sich am 28. Februar unter unserem Dach ein, um gegeneinander anzutreten und den besten Vorleser der Hansestadt zu ermitteln.

Die zehn Mädchen und zwei Jungen präsentierten ihre selbst ausgewählten Vorlesepassagen sehr souverän und lagen in der Punktwertung nahe beieinander. Zu Gehör gebracht wurden unterschiedlichste Texte. Von spannend und gruselig bis hin zu actiongeladen und witzig war alles dabei, etwa Klassiker wie Erich Kästners „Pünktchen und Anton“, Francis H. Burnetts „Der geheime Garten, „Die drei ???“ oder auch die beliebten „Känguru-Chroniken“ von Marc-Uwe Kling.

Der unbekannte Text, dem sich die TeilnehmerInnen in Runde zwei stellen mussten, stammte aus der Feder von Katherine Rundell. Die ersten Kapitel „Feo und die Wölfe“ wurden in Abschnitten nacheinander vorgelesen, was den Vorlesehelden ihr ganzes Können abverlangte. Die Jury ermittelte schließlich Ben Wießner (6e) als punktestärksten Vorleser und kürte ihn zum Gewinner. Wir sind sehr stolz darauf, auch dieses Jahr die Stadt Rostock beim Landesentscheid in Schwerin durch einen unserer Schüler vertreten zu dürfen. Herzlichen Glückwunsch, Ben und viel Erfolg in Schwerin! Und herzlichen Dank an Neele Grap, Mathilda Hoffmann, Louise Kroepelin, Emily Lange, Marieke Liebscher, Vanessa Mashyka, Leo Möller, Jeniffer Peters, Freya Sievers, Stella Vafeiadis und Lilly-Marie Wojahn für ihr Mitwirken sowie ihren Eltern und Lehrern für ihren Anteil daran!

Vielen Dank überdies an die Juroren Ingrid Werz (Fachlehrerin für Deutsch), Andrea Krause (Stadtbibliothek), Isabell Stramm (Literaturhaus), Elisabeth Franck (Evangelische Buchhandlung) und Charlotte Rohde (Vorjahressiegerin) sowie Bjarne Wilhelm (Fotografie)!

 

Text: D. Albrecht, Fotos: B. Wilhelm