Das CJD - Die Chancengeber CJD Nord

Turbulenzen

17.06.2020 CJD Rostock « zur Übersicht

Turbulenzen, Verwirrungen also, gab es in den letzten Monaten genug. Auch die Debatten, wer was warum gerade nicht darf, aber ab morgen soll – es reicht. Wir brauchen alle mehr Abstand als geboten. Nach unendlich langen Ferien kehren wir zurück und finden heraus, was uns diese Zeit gebracht hat.

Ein ganzer Jahrgang wird fehlen. 
Ihr habt die Prüfungen geschafft, der Plan war eng gestrickt. Respekt für diesen bestandenen Stresstest und herzlichen Glückwunsch!
Darüber hinaus gehört den beteiligten Lehrerinnen und Lehrern, die in kürzester Frist stapelweise korrigiert haben, Herrn Hennig für die Leitung des Prüfungsverfahrens, dem gesamten Sekretariat, das die Zettelwirtschaft vor dem Chaos bewahrt hat und den Hausmeistern für die logistische Glanzleistung, damit jede, jeder auch seinen Tisch samt Stuhl fand, ein großes Dankeschön. Ohne diese Teamleistung, ohne diesen besonderen Einsatz wäre der rote Faden im schönen Plan schnell gerissen.

Eine Modenschau, die legendäre Mottowoche mit dem letzten Schultag, die feierliche Zeugnisausgabe und schließlich einen rauschenden Abiball gibt es leider nur in eurer Planung und Vorstellung. Das Feeling lässt sich nicht nachholen. Vielleicht startet noch die eine oder andere Fete, vielleicht sehen wir uns bei den Ehemaligen oder zur nächsten Modenschau.
Jeder für sich, wir alle zusammen haben eure Schulzeit gestaltet.
Wegen dieser Lebendigkeit, dieser Vielfalt werden wir euch vermissen.

In bester Tradition schickt euch der Chor so auf die Reise.

Allen Sängerinnen und Sängern, Frau Langer sowie Paul, Daniel und Tim ein Dankeschön für das Herz im Abstand. Wohin ihr auch geht, wie lang der Schulweg künftig sein wird: Möge diese Zeit, dieser Ort als Tor die Welt für euch öffnen.
Unsere besten Wünsche begleiten euch.