Wohnhaus Altenhof geht neue Wege

14.07.2022 CJD Nord « zur Übersicht

Es braucht nicht viel, um einfach loszulegen. Ein paar Fensterbänke im Tagesraum reichten. Tomaten und Gurken werden hochgezogen.  Mit ein paar Setzlingen, Blumenerde, Hochbeeten und zwei kleinen Gewächshäusern, ließ sich so mancher bisher ungenutzte Platz im Außenbereich in ein kleines Paradies für essbares „Grünzeug“ verwandeln.

Für uns ist es derzeit noch ein Start in die Selbstversorgung mit Permakultur, weil Gemüse aus dem eigenen Garten einfach viel, viel, vieeel besser schmeckt als das gekaufte, weil wir alte Sorten anbauen können, die man im Laden überhaupt nicht mehr bekommt, … kurz gesagt: aus tausend Gründen – aber nicht, weil wir das Ziel haben, überhaupt nichts mehr zu kaufen zu müssen.

Wir wissen aber, dass für uns jetzt die Vorbereitung auf den neuen Wohnkomplex Altenhof, mit den beiden bisherigen Wohnhäusern Altenhof und Rossee beginnen müssen, um dann auch erfolgreich in unser landwirtschaftliches Konzept überzugehen.

Auch Kartoffeln sind in diesem Jahr das erste Mal dabei.

 

Der Platz in den Gewächshäusern reicht schon lange nicht mehr aus und wir freuen uns auf größere im Zusammenhang mit den Neubaumaßnahmen.

Die Pflanzen wachsen und wachsen. Nur den Tomaten fehlt leider die Sonne in diesem Jahr. Wie so manchem Nordlicht auch.

 

Aber die Gurken haben echt Lust zu wachsen. Davon gibt es schon jetzt eine reichliche Ernte.

 

Natürlich werden auch die Bienen nicht vergessen. Die kleine Blumenwiese strahlt in vielen bunten Farben und zieht wieder zahlreiche Bienen und Hummeln an.

Auch wird jetzt schon an den Winter gedacht. Mehrmals im Sommer schneiden wir Salbei und Verbene und Minze zum Trocknen um im Winter dann den warmen Tee zu genießen. Doch nicht nur das, denn auch die Kamille, Kornblumen und Ringelblumen sind schon reichlich gesammelt und liegen zum trocken in ihren Kisten.

                       

Wenn uns jetzt noch die CJD Stiftung beim Kauf eines mobilen Hühnerwagens unterstützt, ist der Start in den kleinen Bauernhof gelungen.