Fachbereich Berufliche Bildung

Berufsvorbereitung

„Keiner darf verloren gehen“. Getreu diesem Grundsatz beginnt im CJD Nord das Angebot im Fachbereich Berufliche Bildung schon in der Schule. Im Rahmen von Berufsorientierung und Berufseinstiegsbegleitung unterstützen wir Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig in ihrer Berufswegeplanung. Auch nach Schulabgang kann in berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen,
in Orientierungslehrgängen oder in den arbeitsorientierten Produktionsschulen der persönliche Berufsweg „entdeckt“ werden.

Fort- und Weiterbildung

Als staatlich anerkannte Einrichtungen der Weiterbildung und zertifiziert nach AZAV oder DIN ISO 9001 bieten die CJD-Einrichtungen ein breites Spektrum an Qualifizierungsmaßnahmen an. Die Angebote richten sich sowohl an Arbeitssuchende als auch an Beschäftigte in Unternehmen, die sich berufsbegleitend qualifizieren möchten.

Besonderes Augenmerk liegt auf der Weiterbildung und Qualifizierung von Fachkräften, die ihr Knowhow auch über Landesgrenzen hinaus erweitern und als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren an ihr Kollegium weitergeben.

Aktivierung, Integration und Vermittlung

Ein weiterer Schwerpunkt im CJD Nord ist das Angebot an Aktivierungs- und Integrationsmaßnahmen, die der Motivierung, Aktivierung, Gesundheitsförderung und Heranführung an den Arbeitsmarkt dienen. 

Mittels spezieller Angebote zur Kompetenzentwicklung widmen wir uns entsprechend unserem Leitbild auch und besonders den Menschen mit Benachteiligungen, die auf ihren Weg in ein gelingendes Arbeitsleben von uns begleitet werden.