Das CJD - Die Chancengeber CJD Nord

Kita Mediencoach*in

Warum brauchen Kindertageseinrichtungen Kita Mediencoach*innen?

Mit und durch Medien die Welt erkunden. Diesen Ansatz möchten wir mit der Ausbildung von Kita Mediencoach*innen fördern und Wegbegleiter und -bereiter für einen kompetenten und kreativen Umgang mit Medien sein. Wir verstehen Medien als eine Ausdrucksmöglichkeit unserer Kinder und möchten diese mit einer frühkindlichen Bildung auf die digitale Ebene der Schulzeit vorbereiten. Denn nicht jedes Kind erhält im Elternhaus die Möglichkeit, sich altersgerecht oder überhaupt mit digitalen Möglichkeiten vertraut machen zu können. Mediencoach*innen werden für dieses Arbeitsfeld sensibilisiert und legen den Grundstein für einen altersgerechten Umgang mit Medien über den Kita-Alltag hinaus.

Als Teil des Bildungssystems verfolgen Kindertageseinrichtungen nicht nur einen Erziehungsauftrag sondern auch einen Bildungsauftrag. Pädagogische Arbeit in der Kita orientiert sich stets an den Lebenswelten von Kindern. Die zunehmende Digitalisierung unserer Lebensumstände spiegelt sich auch in den Medienwelten von Kindern und Jugendlichen wider. Ein souveräner und selbstbestimmter Umgang mit Medien ist Teil der Allgemeinbildung - ja mittlerweile sogar Grundvoraussetzung - für die Erschließung der Umwelt. Digitale Kompetenzen stellen sich als eine wichtige Basis für zukünftigen Erfolg heraus. Indem Pädagog*innen Kinder im Kita-Alter sanft, kontrolliert und professionell mit der digitalen Welt vertraut machen, legen sie an dieser Stelle einen wichtigen Bildungsgrundstein.

Was ist ein Kita Mediencoach?

Mit der Ausbildung zum Kita Mediencoach*in erhalten Sie ein umfangreiches Wissen der medialen Lebenswelt und Bedürfnisse von Kleinkindern. Sie können mit dem erworbenen Know-How (sowohl theoretisch als auch praktisch) Medienkompetenz vermitteln und haben ein Verständnis für digitale Prozesse und Digitalisierungsthemen. Ihr Wissen bringen Sie in Ihre eigene pädagogische Arbeit ein und beraten Ihre Kollegen. Sie finden Schnittstellen und sind Multiplikator, können Kontakte vermitteln und auf Netzwerke verweisen. Sie begleiten innovative Arbeit und unterstützen nachhaltiges Arbeiten. 

Als Kita Mediencoach*in tragen Sie die Digitalisierung in Ihre Einrichtung und sind in der Lage digitale Medien in der frühkindlichen Bildung mit Mehrwert für das Kind und deren Eltern, quer durch alle Bildungsbereiche sowie für mittelbare pädagogische Tätigkeiten wie Kooperation, Beobachtung und Dokumentation sinnvoll, sicher, reflektiert und effektiv einzusetzen. 

Aufbau der Ausbildung von Kita Mediencoach*innen

Die Ausbildung der Kita Mediencoach*innen strukturiert sich in drei Weiterbildungsbereiche. Diese bauen aufeinander auf und enden für die Teilnehmer*innen final mit dem Abschluss Kita Mediencoach*in. Jede Säule kann jedoch auch nach und nach gebucht, bearbeitet und mit einem Kompetenzstatus beendet werden.

Die 3 Bereiche charakterisieren sich wie folgt: 

1. Medienkenner*in - Erlangung von Grundlagenwissen

Als Teilnehmer*in eignen Sie sich Grundlagenwissen der Medienpädagogik und Digitalisierung an. In spezifischen Modulen werden Expertenmeinungen eingeholt, Praxisbeispiele vorgestellt  und Theorie vermittelt. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie den Status "Kita Medienkenner*in" und können mit der zweiten Phase starten. Das 30-Stunden-Pflichtmodul gliedert sich in 15 - 20 Stunden Medienpädagogik und 10 Stunden Digitalisierung. Sie erhalten ein Abschlusszertifikat als Medienkenner*in. 

2. Medienspezialist*in - Aufbau von Kompetenzen

Im zweiten Teilbereich erhalten Sie die Möglichkeit aus verschiedenen Kursmodulen zu wählen. Gestalten Sie so Ihre Weiterbildung nach individuellen Bedürfnissen und erweitern Sie Ihre Medienkompetenz zielgerichtet. In dieser Modulphase steht der Austausch von Ideen und Erfahrungen im Mittelpunkt. In Kreativwerkstätten können Sie sich ausprobieren oder Leitfäden erproben und erstellen. Nach mindestens 30 Stunden Wahlmodulen erhalten Sie ein Zertifikat als Medienspezialist*in.

Die jeweils 2 - 10 Stunden dauernden Wahlmodule widmen sich folgenden digitalen Themen: 

  • Grundlagenwissen Datenverwaltung und Internetrecherche
  • Digitale Kommunikation in der Kita
  • Digitale Unterhaltung, Spielen und Lernen
  • kreatives Arbeiten mit mobile Devices
  • Apps und Tools
  • Herausforderungen der digitalen Gesellschaft

3. Kita Mediencoach*in - Coaching-Knowhow

Mit ihrem Grundlagenwissen und individuellen Medienkompetenzen können Sie sich final zum Kita Mediencoach*in schulen lassen. Dieser ermöglicht Ihnen ihrem Kollegium als Wissensmultiplikator*in beratend und begleitend zur Seite zu stehen. Lernen Sie, wie man Innovationsprozesse und neue Ideen in der Kita nachhaltig einführt und Medienprojekte durchführt. Sie erhalten Ihr Zertifikat zum Kita Mediencoach*in nach erfolgreicher 10 - 20 stündiger Projektarbeit und 5 - 10 Stunden Coaching-Schulung. 

Kurzbeschreibung

  • Format: E-Learning-Kurs inkl. Online-Seminaren und Selbstlernphasen
  • Umfang: 3 x 30 h 
  • Zeitraum: ab März 2021
  • Zielgruppe: päd. Fachkräfte, Lehrkräfte, Sozialpädagog*innen von Kindertageseinrichtungen

 Eine Kursanmeldung ist im Februar möglich!

Online-Informationsveranstaltung

Erfahren Sie alle wichtigen Informationen zum Kurs in unserer Online-Informationsveranstaltung Ende Januar 2021* und werden Sie Fragen und Anregungen los.

Wir freuen uns auf Sie!

*genaue Terminbekanntgabe erfolgt per Mail.

Ja, ich möchte per Mail weitere Informationen zum DiWiSo Projekt erhalten

Kontakt