Das CJD - Die Chancengeber CJD Nord

SchuB - Schule und Beruf

„JUGEND STÄRKEN im Quartier“ ist ein gemeinsames Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSF) und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), zur Unterstützung von jungen Menschen bei dem Übergang von der Schule in Ausbildung und Arbeit.

 

Seit dem 01. April 2015 wird im Kreis Ostholstein das Projekt „Schule und Beruf“ im Rahmen des Programms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ in Kooperation mit dem CJD Nord an den Beruflichen Schulen in Eutin und Malente durchgeführt.

 

Weitere Informationen - SchuB

Jugend Stärken Übergang Schule-Beruf