Das CJD - Die Chancengeber CJD Nord

Wiedereingliederung von alkoholkranken arbeitslosen Menschen

Zugangsvoraussetzungen
Kunden des Jobcenter, Arbeitsagentur und Rentenversicherer; Suchterkrankung (Alkohol), erfolgte medizinische Behandlung (Entgiftung/Entwöhnung), Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein
Rechtsgrundlage
§ 45 SGB III
Zielgruppe
Alkoholkranke arbeitslose Menschen, die durch eine medizinische Behandlung in die Lage versetzt wurden abstinent zu leben und die den festen Willen haben dieses fortzuführen
Dauer/Laufzeit
auf Anfrage/ 12 Monate
Maximale Teilnehmerzahl
7 / 0 frei

Hauptziel ist, die alkoholkranken Teilnehmenden über ihre Krankheit aufzuklären und ihre Arbeitsfähigkeit zu testen. Die Gesundheitsförderung steht zudem im Mittelpunkt. Die abstinente Lebensführung wird beibehalten, der Körper wird durch Sport und Bewegung gestärkt und Wissen über die Krankheit aber auch über richtige, ausreichende und gesunde Ernährung wird vermittelt.

Zertifizierungen

AZAV
Aktivierung Weiterbildung Eingliederung