Das CJD - Die Chancengeber CJD Nord

Werkstatt für Menschen mit Behinderung Ribnitz

Zugangsvoraussetzungen
Gutachten der geistigen und/oder psychischen Behinderung
Rechtsgrundlage
§ 136 SGB IX; § 53; § 56 SGB XII
Zielgruppe
Menschen mit geistiger und/oder psychischer Behinderung
Maximale Teilnehmerzahl
120 / 0 frei

Die Zielsetzung der Werkstatt liegt zum einen in der beruflichen Rehabilitation im Sinne des § 136 SGB IX zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung und zum anderen in der Teilhabe am Arbeitsleben durch Beschäftigung. Zur Zeit sind 120 Beschäftigte in den Produktionsbereichen Holzveredelung, Gestellbau, Montage, Möbelbau, Metallverarbeitung sowie in den Dienstleistungsbereichen Lagerwirtschaft, Gebäudereinigung und Garten- und Landschaftspflege eingebunden und werden zusätzlich begleitend betreut.

Kooperationspartner

Landkreis Vorpommern Rügen
Landkreis Rostock
Land Mecklenburg Vorpommern
Agentur für Arbeit
Jobcenter
Wirtschaftsbetriebe als Kooperationspartner
Auftraggeber

Zertifizierungen

ISO DIN EN 9001:2015
AZAV
Werkstatt Behinderung Werksverkauf