Das CJD - Die Chancengeber CJD Nord

CJD Nord stellt sich vor

Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. ist ein Bildungs- und Sozialunternehmen, welches seine Arbeit auf Basis des christlichen Menschenbildes gestaltet. Das Werk wurde 1947 gegründet. Der Leitgedanke des CJD e.V. „Keiner darf verloren gehen“ prägt alle Einrichtungen und Angebote. Bedürfnisorientierte, vernetzte Angebote für Menschen in allen Lebensphasen zählen zu den Stärken des CJD. Die bundesweite Arbeit des CJD e.V. ist in 16 Verbünden und mehreren Tochtergesellschaften organisiert.


Das CJD Nord ist als einer der 16 Verbünde mit seinen Angeboten in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein tätig. In der Schulischen Bildung, der Migrationsarbeit und in beinah allen Rechtskreisen der Sozialgesetzgebung ist das CJD Nord erfolgreich tätig. Die Organisation der Arbeit des CJD Nord orientiert sich an der im CJD gelebten Fachbereichsstruktur. Die vielfältigen Angebote werden durch mehr als 800 engagierte Mitarbeitende in zehn Fachbereichen gelebt und ständig weiterentwickelt. Mit hohem Einsatz arbeiten unsere Mitarbeitenden für und mit jungen und erwachsenen Menschen.

Das CJD Nord ist ein Verbund von Angeboten der schulischen, beruflichen, rehabilitiven und inklusiven Bildung und Förderung, Betreuung und Pflege von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, sowie der medizinischen Rehabilitation. Darüber hinaus ist der Verbund in der politischen und Demokratiebildung; der Migrationsarbeit und in der angewandten Sozialforschung tätig.

Zum CJD Nord gehören Standorte und Einrichtungen von Flensburg bis zur Insel Usedom, von der Elbe bis zur Ostsee.

CJD NORD

Gesamtleitung: Kornelia Hennek

Sitz der Geschäftsstelle:

Siegfried-Marcus-Straße 45

17192 Waren (Müritz)

fon: 03991-6732-0

fax: 03991-6732-15